Berufserfahrung

In vielen Stellenanzeigen ist zu lesen, dass Kandidaten mit mehrjähriger Berufserfahrung oder auch mit genauer spezifizierten Jahresangaben (mindestens fünf Jahre Berufserfahrung) gesucht werden.

Oft werde ich in meinen Beratungsgesprächen zum Beispiel gefragt, wie genau das denn zu nehmen sei und ob man als Berufsanfänger Chancen habe.

Grüne Tomaten?

Meine Antwort ist recht einfach. Ich bitte die Kandidaten sich vorzustellen, dass sie zum Gemüsehändler um die Ecke gehen und rote (reife) Tomaten haben wollen. Wie ist Ihr Eindruck, wenn Ihnen der Gemüsehändler ihres Vertrauens auf einmal grüne (unreife) Tomaten anbietet?

Sie werden lächeln und sich fragen, ob er Sie nicht verstanden hat. Wiederholt sich das, fangen Sie sicher an, andere Softskills Ihres Gegenübers in Frage zu stellen.

Können die nicht lesen?

Die Bewerbungsempfänger auf der ersten Ebene erhalten, wie ich, regelmäßig Bewerbungen von Absolventen auf Stellen, die eindeutig mit Berufserfahrung ausgeschrieben sind. Nach anfänglichem Schmunzeln stellt sich schnell die Frage nach der Lesetauglichkeit des Absenders.

Lehrjahre sind keine Herrenjahre

Erfahrungen, die Studenten und Doktoranden während des Studiums in Praktika, Semesterjobs oder ähnlichem aufgebaut haben, zählen nicht zur Berufserfahrung. Für die Industrie fängt die „Berufserfahrungsuhr“ mit dem erfolgreichen Abschluss und dem Einstieg ins „richtige“ Berufsleben an zu ticken.

Ebenso wenig werden berufliche Erfahrungen als (Hilfs)Wissenschaftlicher Mitarbeiter oder Assistent des Professors als Berufserfahrung im Sinne des Kandidatensuchenden im industriellen Umfeld gewertet.

Berufseinsteiger

„Auch Berufseinsteiger haben eine Chance“ wiederum ist ein Hinweis darauf, dass das Unternehmen offen ist für Bewerber ohne Berufserfahrung.

Berechnung der Berufserfahrung

Am besten rechnen Sie die Monate zusammen, die Sie schon gearbeitet haben, teilen die Zahl durch zwölf und runden ab. Dann sind Sie auf der sicheren Seite.

Gelegentlich wird bei einem Jahr weniger auch schon mal ein Auge zugedrückt, wenn die Erfahrung in der richtigen Branche gewonnen wurde und sonst alles (z.B. Kenntnisse) stimmt.

Wenn Sie drei Jahre Erfahrung haben und Bewerber mit mindestens zehn Jahren gesucht werden, ist der Versuch hoffnungslos. Manchmal kann man sich so auch einen späteren Weg verbauen. Alternativ können Sie natürlich ohne Bezug zur Stelle eine Initiativbewerbung versenden.

Berufserfahrung in Branche XY oder mit XY Technologie

Wird im speziellen neben der Berufserfahrung noch nach einer bestimmten Branchenerfahrung oder ähnlichem gefragt, sollten Sie das, wenn nicht idealerweise davor oder wünschenswert dahinter steht, als k.o.-Kriterium betrachten.

Führungserfahrung

Bei Führungserfahrung ist darauf zu achten, dass die geforderten Eigenschaften der beruflichen Erfahrung (Projektleiter, Teamleiter, Abteilungsleiter, Bereichsleiter, Geschäftsführer) aus Ihren Unterlagen hervorgehen. Sowohl die Über- wie auch die Unterqualifikation werden in der Regel nicht berücksichtigt.

Sehen Sie in der Anzeige den Hinweis auf die zweite Reihe (Stellvertreterposition), können Sie es wagen sich zu bewerben, insofern Sie zurzeit Stellvertreter einer ähnlichen Position wie die gesuchte sind.

Erfahrung in einer vergleichbaren Position/Aufgabe

Diese zugegeben etwas schwammige Beschreibung lässt etwas mehr Spielraum. Oft variiert die Auslegung jedoch von Unternehmen zu Unternehmen stark. Manchmal kann es helfen, vorab telefonisch nachzufragen, inwieweit die Auslegung zu berücksichtigen ist.

Berufserfahrung sammeln

Viele Absolventen fragen mich, wie sie an die gewünschte Berufserfahrung kommen. So einfach die Antwort „In dem Sie in dem jeweiligen Beruf arbeiten,“ ist, so schwierig ist es oft für den jungen Berufseinsteiger, erstmal Fuß zu fassen. An dieser Stelle rate ich gerade den Studienbeginnern, sich früh ein Netzwerk zu Unternehmen und Kommilitonen sowie Alumnis aufzubauen.

Sowohl im Praktikum wie auf Jobmessen kann man sich früh informieren und wertvolle Kontakte knüpfen. Zu dem kann die Arbeit auch als (Hilfs)wissenschaftlicher Mitarbeiter eines Professors, im Labor oder Technikum oder die Bachelor- und Masterarbeit den gewünschten Kontakt zum Berufseinstieg bieten.

Weitere Informationen zu Beruf, Karriere und Bewerbung finden Sie auf www.karriere-abc.com

Hier finden Sie nähere Informationen zu unseren Angeboten für  Bewerbungsberatung und Karriereberatung.

By |2018-08-30T10:58:12+00:00April 20th, 2018|Allgemein|