ABC in Wuppertal

Weitere Gespräche, Auswahlverfahren

Weitere Gespräche, Auswahlverfahren

Das erste Gespräch verlief erfolgreich Nun werden Sie zu einem zweiten Gespräch eingeladen. Hervorragend! Sie sind Ihrem Ziel näher gekommen. Welche Auswahlverfahren kommen noch auf Sie zu?

Sie fragen sich, wozu ein zweites Gespräch. Ich frage mich, warum so viele Zweitgespräche deutlich schlechter als sind als das Erstgespräch.

Ein Zweitgespräch dient oft dazu, den Kandidaten an einem anderen Tag erneut zu erleben. Gibt er sich genauso? Reagiert er trotz Informationen aus dem ersten Gespräch weiterhin so verschlossen? Ist er immer noch so aufgeregt?

Oft werden Sie im zweiten Gespräch auch einen anderen Teilnehmerkreis erleben. War es im ersten Gespräch die Personalabteilung, kommen Sie im zweiten Teil mit dem Vorgesetzten aus dem Fachbereich, evtl. dem Bereichsleiter oder dem Geschäftsführer zusammen. Einige Unternehmen kombinieren dieses Gespräch auch mit einem Kennenlernen der zukünftigen Kollegen. Assessmentcenter werde ich in einem Bericht in den nachfolgenden Wochen näher beleuchten.

Vorbereitung ist alles

Genau wie im ersten Gespräch gilt auch hier: Vorbereitung auf Fragen, die Ihnen gestellt werden und die Sie stellen wollen, ist Pflicht. In der Regel wird man Ihnen mitteilen, wer an dem Gespräch teilnimmt und wie lange es etwa dauern wird, ob es ein Gespräch mit vielen Teilnehmern ist oder ob es mehrere kurze Gespräche mit einzelnen Teilnehmern sein werden. Wenn nicht, fragen hilft!

Nachdem Sie wissen, wer am Gespräch teilnimmt und was auf Sie zukommt, überlegen Sie sich, was den Teilnehmern wichtig sein könnte. Was will man noch über Sie in Erfahrung bringen?

Größere Unternehmen haben auf deren Webseiten auch schon mal Leitfäden für den Bewerbungsprozess veröffentlicht. Bitte unbedingt lesen!

Es gibt, insbesondere bei Führungskräften, im Vertrieb und gelegentlich auch bei größeren Unternehmen sowie internationalen Konzernen oft auch ein drittes Gespräch. In einigen Fällen habe ich auch schon bis zu fünf Gesprächsrunden (für eine Führungskraft im Vertrieb eines internationalen Unternehmens) mit Flügen in die USA und das benachbarte Ausland erlebt.

Neben weiteren Kennenlerngesprächen kann es auch der Probearbeitstag im Unternehmen sein, der zeigen soll, wie Sie sich außerhalb des Bewerbungsgesprächs geben. In den Fällen, in denen ich als Personalvermittler auftrete, versuche ich meine Kandidaten so genau wie möglich vorzubereiten, um eine optimale Vorbereitung zu ermöglichen.

Noch Fragen zum Vorstellungsgespräch oder der damit verbundenen Aufgabe? Bitte melden Sie sich bei mir. Weitere Fragen beantworte ich gerne auf Zuschrift und nehme diese gegebenenfalls auch anonymisiert hier auf. Ihre Fragen können Sie mir per Email an christof.wirtz@abc.jetzt zu senden. Alle Daten werden vertraulich behandelt. Bis nächste Woche, wenn es um die Video-Interviews und ihre Besonderheiten geht.

Alle bisher veröffentlichen Beiträge finden Sie hier:  www.karriere-abc.com

#karriere
#karriereabc
#bewerbungsgespräch
#vorstellungsgespräch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: